Im Open-Access-Netzwerk-Modell werden die Rollen des Dienstanbieters und des Netzbetreibers oder -besitzers getrennt. Die konkurrierenden Dienstanbieter erhalten den Endbenutzerzugriff über ein einziges Netzwerk in einer freien Marktumgebung.

In den Fällen in denen die Netzwerke lokale Gemeinschaften oder Kabelnetzbetreiber bauen, hat Optisis die Professionalität und Kompetenz, um passive und aktive Teile des optischen Netzwerks zu planen. Investoren des Netzwerks vermitteln in der Regel den passiven Teil des optischen Netzes (Optisis liefert alle notwendigen passiven optischen Komponenten und die lokale Gemeinde für alle Bauarbeiten).

Denn der aktive Teil des Netzwerks erfordert viel mehr Fachwissen und das Risiko der Investoren ist sehr viel höher. Optisis bereitet Lösungen für OAN vor, die für jede Technologie, alle Services und für jedes Geschäftsmodell geeignet sind.

Optisis als Netzbetreiber kann sich um die Erschließung der aktiven Schicht kümmern und sicherstellen, dass Dienstleister zwischen jeder Art von Service mit geringem Aufwand wechseln können und die Kosten für Endbenutzer  überschaubar bleiben. Optisis bietet den Betrieb und die Wartung des Breitbandnetzes. Wir organisieren technische Infrastruktur und bieten Transport und Vertrieb von Dienstleistungen, die von den Providern erbracht werden.